1 P1030783

Tierfreunde sollen nicht abgeschreckt werden, aber zum
Nachdenken angeregt. Unsere kleinen Lieblinge leben im
Überfluss. Ganze Industriezweige machen ihr Geschäft
damit. Zum Erntedankfest wird im Schaukasten die Frage
gestellt: “Sind wir noch dankbar?” Tierfutter im Einkaufsnetz
und die Abbildung einer Frau mit ihrem hungernden
Kind aus der 3.Welt sind hier der Blickfang. Die Textanhänger
machen auf die

- Produkte unserer Überflussgesellschaft

aufmerksam.

- Es gibt immer noch Menschen, die an Unterernährung sterben.
- Als verwöhnte Kinder des Wohlstandes
haben wir unsere Selbstverständlichkeiten
und wollen immer noch bessere Dinge...
...dabei haben wir aber das Staunen und Danken verlernt!

- Wer aufhört zu danken, begeht einen großen Denkfehler.
Der wahre Denker dankt, weil er weiß:
Mein Leben ist reich, weil Gott mich beschenkt.
Dankbarer Rückblick gibt den denkbar besten Ausblick:
"Mein Leben bleibt in Gottes guter Hand".